Beeindruckende Leistungen bei “Ü30 Musiziert” in Hamburg

Veröffentlicht von Robert Draken am

Die 5. Ausgabe des Wettbewerbs “Ü30 musiziert” in Hamburg war mit 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern so groß wie nie. Mit Musiker*innen aus Hamburg, Flensburg, Berlin, Tübingen und Graz ist das Einzugsgebiet dieses besonderen Wettbewerbs immens groß und zeigt, dass das Konzept des Wettbewerbs für erwachsene Amateure so überzeugend ist, dass sich auch lange Anfahrtswege lohnen.

Beeindruckende Leistungen, die zum Teil professionelles Niveau hatten, begeisterten neben dem Publikum auch die fachkundige Jury, bestehend aus Steffen Trekel (Vorsitz), Laura Engelmann und Nadja Günther. Es wurde sowohl technisch als auch musikalisch auf hohem bis höchsten Niveau musiziert.

Veranstaltet wird “Ü30 musiziert” von dem BDZ-Landesverband Nord in Kooperation mit dem Hamburger Gitarrenforum, der Hamburger Volkshochschule sowie dem BDZ-Bundesverband.

Wir freuen uns auf die 6. Ausgabe des Wettbewerbs in 2023!

Kategorien: Allgemein

Der Inhalt dieser Seite kann nicht kopiert werden.

Bitte beachten Sie das Copyright an allen auf dieser Seite dargestellten Bildern und das Urheberrecht an allen Texten auf dieser Seite.